VIVAVIS – Decoding the furure

Kapazitätsoptimierung

Das Netz ist in Bewegung …

Das Internet of Things (IoT) bietet viele Möglichkeiten, um Erzeugung, Speicherung, Netzmanagement und Verbrauch über die eigenen Netzgrenzen hinweg abzugleichen und zu synchronisieren.

Um die Herausforderungen der Netze von morgen zu meistern, muss sich das Netzleitsystem weiterenwtickeln. Die VIVAVIS Kapazitätsoptimierung sorgt für einen zuverlässigen Netzbetrieb und optimierte Netzfahrpläne.

Herausforderung

Die Herausforderung besteht darin, die Volatilität in Nieder-und Mittelspannungsnetzen auszugleichen, die durch die Integration erneuerbarer Energieerzeuger entsteht. Der Bedarf steigt, Angebot und Nachfrage in Echtzeit zu flexibilisieren.

Sie müssen besser sehen, besser, prognostizieren und besser steuern können.

Die Herausforderungen für den Netzbetrieb der Zukunft sind:

  • Netzstabilität gewährleisten
  • Netze visualisieren und prognostizieren

  • Datenflut beherrschen
  • Neue Geschäftsmodelle erschließen
  • Elektromobilität meistern
  • Systeme integrieren

Unsere Lösung für Sie

  1. Dezentrale Erzeuger anbinden
    Sie halten Ihr Netz im Gleichgewicht – auch wenn die Anzahl dezentraler Energieerzeuger steigt. Dazu müssen Sie mögliche Risiken erkennen, um diese vorausschauend zu vermeiden oder schnell einzugreifen.
    Dies gelingt nur durch den Einsatz geeigneter Hard- und Software sowie Lösungen, die dezentrale Erzeuger optimal an das Netzleitsystem anbinden und die Einspeiseleistung wenn nötig reduzieren.
  2. Elektromobilität meistern
    Mit Hilfe eines intelligenten Netz- und Ladeinfrastrukturmanagements sind Sie bestens ausgestattet.
    Sie können damit Störungen und Netzüberlastungen erkennen und beheben, Ladepunkte überwachen, die Summenladeleistung einhalten und den Zustand von Betriebsmitteln identifizieren.
  3. Mittel- und Niederspannungsnetz im Griff
    Netzleittechnik, Fernwirk- und Automatisierungstechnik sowie intelligente Messsysteme erfassen notwendige Prozessdaten.
    Damit Sie alle Bereiche von Ihrer Leitwarte aus einfach steuern können, werden Verbrauchs- und Einspeisedaten zusammengefasst, analysiert und validiert; egal ob an einem Übergabepunkt oder für das ganze Netzgebiet.
  4. Netzzustände bewerten
    Zukunftsfähige Netzleitsysteme können bewerten und Schlüsse ziehen.
    Eine Ampel beispielsweise zeigt Ihnen an, wie es um Ihr Netz steht: Bei Bedarf auch detailliert je Netzbereich oder Ortsnetzstation.
  5. Abstimmungskaskade meistern
    Als Netzbetreiber sind Sie für die Systemsicherheit des Versorgungsnetzes verantwortlich und müssen künftig mit anderen Netzbetreibern in Sicherheitsbelangen enger zusammenarbeiten.
    Die Umsetzung und Dokumentation von Einspeise- und Abschaltungsmaßnahmen sowie den notwendigen Datenaustausch organisiert das Netzleitsystem.
  6. Mobiles Handling
    HIGH-LEIT alarmiert im Falle einer Störung über eine App und erstellt automatisiert einen Auftrag für Ihr Technikpersonal – direkt auf das mobile Endgerät.
    Über eine mobile Applikation im Asset Management System können Sie schnell entsprechende Anlagen identifizieren und die Störung beheben.
  7. Dynamischer Datenaustausch
    Der Austausch der Netzdaten mit einem Geoinformationssystem (GIS) sorgt zusätzlich für echte Aktualität.
    Das ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um Sicherheit und Stabilität im Netz zu gewährleisten.

Mehrwert

Die DECODING IoT-Lösungen von VIVAVIS entschlüsseln komplexe Prozesse und übersetzen sie in einfaches Handling für ein intelligentes Stromnetz der Zukunft.

VIVAVIS ist Ihr Partner von der Konzeption über die benötigte Feld- und Systemtechnik bis hin zur modularen Gesamtlösung.

Alles kann, nichts muss! Nutzen Sie nur das, was Sie wirklich brauchen.

Ihr Mehrwert:

  • Zuverlässiger Netzbetrieb
  • Optimierte Netzfahrpläne
  • Transparente & flexible IT-Infrastrukturen
  • Ganzheitliche, datengetriebene IoT-Lösungen
  • Vollständige Modularität & Interoperabilität
  • Passgenaue Konzepte

Ansprechpartner

Bei allen Fragen stehen Ihnen Andreas Seiler (Produktmanager Kapazitätsoptimierung) gerne zur Verfügung.

Andreas Seiler

T +49 7243 218 681
E

Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.
Ask us!
Please get in touch – our contact person in charge will be happy to get back to you and answer your questions. Please select a subject area on which you require individual advice.
Our data protection declaration applies to the processing of your personal data.