VIVAVIS – Decoding the furure

Quartierslösungen von VIVAVIS – nachhaltig, ganzheitlich, skalierbar

Ettlingen, 19.11.2019 – Klimaschutz, Urbanisierung, Mobilität und Energieeffizienz – das sind Themen mit denen sich Betreiber von Quartieren zunehmend auseinandersetzen müssen. Digitalisierungsprojekte sind heute längst Realität und die Quartierslösungen von VIVAVIS erlauben deren Umsetzung nach individuellen Erfordernissen.

Maßgeschneiderte Quartierslösungen eröffnen die Chance nachhaltige Ziele konkret in die Praxis umzusetzen um eine lokale, bürgernahe Energieversorgung aufzubauen, Energie effizient zu nutzen und für eMobility gerüstet zu sein.

VIVAVIS startete 2018 das erste Projekt mit einem Energiemarktdienstleister zur Digitalisierung von drei Liegenschaften. Heute sind bereits 16.500 Wohneinheiten inkludiert und bis 2021 werden 70.000 Einheiten über das Rhein-Main-Gebiet eine digitalisierte Smart City bilden. Der Projektfokus liegt auf dem Multi-Metering – neben der Fernauslesung und der Verbrauchsoptimierung kann auch eine Fernwartung der Rauchmelder durchgeführt werden. Damit werden Kosten und Zeit gespart.

In weiteren Projekten stehen anderen Schwerpunkte im Fokus: Rohrbruchüberwachung, Schimmelprävention, Überwachung von Fenstern und Türen, Lichtquellenoptimierung unterstützen das Facility Management. Intelligentes Parkplatzmanagement und die Integration von Ladesäulen bereiten die Zukunft der eMobility vor. Wieder andere setzen auf Wärme- und Mieterstromkonzepte um das komplette energetische Monitoring und die wirtschaftliche Vermarktung eines Quartiers zu verbessern. Mit modernster LPWAN- oder LoRaWAN-Technologie kann dabei auf Verkabelungsaufwand größtenteils verzichtet werden.

Die Digitalisierung von Quartieren ist kein Selbstzweck. Quartierslösungen von VIVAVIS passen sich dem Herangehen des Betreibers individuell an. Wichtig ist, dass dieser eine klare Vorstellung für seine Smart City von morgen hat, wie er zum Klimaschutz beitragen möchte und wie er von mehr Transparenz und den sich daraus resultierenden Mehrwerten profitieren kann. Wer schon heute in die Digitalisierung seiner Quartiere investiert, kann bereits kurzfristig die Energieeffizienz-Richtlinie (EED) umsetzen und Verbrauchsinformationen, bis auf die Minute genau, erfassen und bereitstellen.

Mit einem flexiblen Baukasten-System von VIVAVIS und einer herstelleroffenen Infrastruktur sind vielfältige Umsetzungskonzepte denkbar. VIVAVIS steht dem Betreiber stets beratend zur Seite, wenn es um die Entwicklung des richtigen Konzeptes und der optimalen Struktur der Lösungen geht.

Mehr Informationen zu den Quartierslösungen von VIVAVIS >>>

Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.
Ask us!
Please get in touch – our contact person in charge will be happy to get back to you and answer your questions. Please select a subject area on which you require individual advice.
Our data protection declaration applies to the processing of your personal data.